Found it! – Fundstücke #004

Das Internet… unendliche Weiten! Und auch oder gerade als Geocacher findet man immer wieder Kuriositäten, Unglaubliches oder einfach nur Interessantes im Netz.. Cachoholic hat zu Beginn des neuen Jahres wieder für Euch gestöbert!

Liegen lassen

 Geocaching-Blogs gibt es viele. So nimmt sich „Noch ein Geoblog“ schon im Titel ein wenig ironisch selbst auf die Schippe. Und dementsprechend lesen sich auch die ersten Artikel. Besonders gefallen hat mir der Blogpost „xTF – Log folgt“ der eine spannende FTF-Jagd schildert. Ob es wirklich so gewesen ist? Keine Ahnung, aber vorstellen könnte ich es mir. Wie man sich Geocaching im Jahre 2033 vorstellen kann, hat traveldiary.de im Artikel „Wir schreiben das Jahr 2033…“ anschaulich dargestellt. Und besonders interessant finde ich die neue Community „Geocaching-Singles“ die kati1988 zum Anlass genommen hat, in ihrem Blog mal eine entsprechende Umfrage zu starten. „Männlich und vergeben“ führt zur Zeit in dieser Umfrage. Eine Tatsache, die mich dann doch wieder beruhigt.

Geocaching-Logs lesen macht immer unheimlich viel Spaß. Besonders natürlich wenn kuriose Dinge passieren. Beim „Hüdingcache“ hat sich der Grundstückseigentümer persönlich per Geocaching-Account beim Owner beschwert, und das mit Erfolg. Auf geocaching.com gibt es zu diesem Thema sogar eine Bookmarkliste mit dem Namen S**t Happens – Merda Accidit! die derzeit 321 Einträge erfasst. Ja ich weiß, die Liste gibt es schon etwas länger. ich habe sie aber erst kürzlich entdeckt und halte sie für eine wahre Fundgrube an Geocaching-Kuriositäten. Ich hoffe, der Owner führt die Bookmark-Liste auch weiterhin fort.

Euch allen wünsche ich, dass Ihr einen guten Start in das Jahr 2015 gehabt habt, viele tolle Dosen, Glück und Gesundheit! Bis bald im Wald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.