Cachoholic-Cache

Cachelabel und Logbuch – mach´s Dir selbst!

Vor kurzem war es wieder einmal soweit. Einer meiner Geocaches war spurlos  verschwunden. Also blieb mir nichts anderes übrig als eine neue Dose zu basteln. Natürlich soll so eine Dose gut aussehen und vor allem auch ordentlich beschriftet sein. Früher habe ich solche Beschriftungen mit Powerpoint erstellt und ausgedruckt. Ja, ich weiß, Aufkleber in allen Farben und Formen gibt es natürlich auch in einschlägigen Geocaching-Shops zu kaufen. Aber warum Geld ausgeben wenn es nicht sein muss?

Ich hab dann mal Tante google bemüht und bin auf den Cachelabel-Generator gestoßen. Hier kann man ganz bequem ein Label erstellen. Dabei ist die Benutzung quasi selbsterklärend, weshalb ich hier auf eine Anleitung verzichte.

Cachelabel Generator

Die Benutzeroberfläche des Cachelabel-Generators

Praktischerweise kann man auch gleich seine Kontaktdaten eingeben und ausdrucken lassen sowie verschiedene Designs, Logos (Hinweise beachten) und Hintergründe wählen (zum Beispiel Camouflage). Auch die Sprache ist wählbar. Nachdem man mit seiner Auswahl zufrieden ist, kann man das Cachelabel als PDF ausdrucken lassen und weiter verarbeiten. Ich laminiere solche Labels ein und klebe sie dann mit einem geeigneten Klebstoff auf die Cachebehälter.

Cachoholic-Cache

Das Ergebnis kann sich sehen lassen

Aber nicht nur Aufkleber für die Dose kann man über den Cachelabel-Generator generieren. Gleiches gilt für die Stash-Note die jedem Cache beiliegen sollte, für Logbücher und für Travelbug-Beschriftungen. Eine wirklich praktisches und vielseitiges Tool.

Apropos Logbücher:  immer wieder wird in diversen Facebook-Gruppen die Frage gestellt wo man günstig welche bekommt. Dabei braucht man doch bis auf Papier und Druckertinte eigentlich gar nichts für ein schönes Logbuch auszugeben. Geocaching soll doch weiterhin ein günstiges Hobby bleiben. Nach kurzer Suche habe ich folgende Logbuch-Generatoren gefunden, die alle einen guten Eindruck machen:

Mit Sicherheit nur eine kleine Auswahl. Weitere nützliche Sachen fürs Geocachen findet Ihr übrigens auch auf meiner Seite unter Useful Things.