Found it! – Fundstücke #016

Sommerzeit, Urlaubszeit… und Zeit Euch endlich mal wieder ein paar Fundstücke aus der Geocaching-Welt zu präsentieren. Lustiges, Kurioses oder einfach nur Interessantes. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Schmökern!

Liegen lassen

Wisst Ihr jetzt schon, was Ihr 2020 vor habt? Ne? Ich auch noch nicht… aber man kann ja nicht früh genug mit der Planerei anfangen. Zu den immer früher werdenden Ankündigung für Geocaching-Events äußert sich GOCacher  im Artikel 202o schon etwas vor?

Welche Batterie für welches GPS-Gerät? Das wollte JR489 gerne wissen und hat einen lesenswerten Testberich verfasst.

Beim Rundgang durch die Gänge eines schwedischen Möbeldiscounters machte „Das Lange Suche“ eine bemerkenswerte und überraschende Feststellung:  IKEA goes Geocaching

Es kommt ja von Zeit zu Zeit mal vor, das die Polizei aufgrund unseres Hobbys zu einem Einsatz gerufen wird. So  auch in Hildesheim. Hier bewiesen die Beamten Fingerspitzengefühl:  Bombenentschärfer rücken zu Geocaching-Versteck aus. Respekt! Endet nicht immer so.

Eine neue IOS-App macht in Geocaching-Kreisen Furore und schon wird in diversen Facebook-Gruppen die Umsetzung für Android gefordert. Mit TB-Scan kann man Trackables nun leichter discovern bzw. loggen. Bei „der schweigenden Mehrheit“ gibt es schon einen ersten Erfahrungsbericht

Was habe ich mich geärgert als ich einen Tradi eingereicht habe und diesen „Aussicht Köbeler Hof“ nennen wollte. Der Reviewer hatte etwas dagegen, weil der Köbeler Hof eine Reitstation mit Bewirtschaftung ist, und warf mir deshalb kommerzielles Interesse  vor. Dabei heißt die Location des Tradis sogar auf Topokarten „Köbeler Hof“. Und was lese ich jetzt? Da wird ein Geocache namens Bootsverleih Gosen einfach so freigeschaltet. Gleichbehandlung? Fehlanzeige.

Soweit meine kleine Auswahl. Besondere Grüße an alle von mir erwähnten Blogger und Podcaster! By the way: an diesem Wochenende wird es wieder ein Souvenir geben! Habt Ihr die Aufgabe schon gelöst? Ich wünsche allen Lesern bestes Geocaching-Wetter und viele schöne Dosen!

Bis zum nächsten Mal! Euer Jörg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.